Angebote zu "Frühen" (28 Treffer)

Kategorien

Shops

Autismus-Spektrum (eBook, PDF)
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Viel mehr als eine Entwicklungsstörung Autismus ist nicht gleich Autismus: Die neurologische Entwicklungsstörung begegnet uns in einer Vielzahl von Schweregraden und Erscheinungsbildern im Alltag. Beginnend im frühen Kindesalter, begleitet sie Menschen über die gesamte Lebensspanne - und ist entsprechend auch für die psychotherapeutische Praxis von Bedeutung. Autismus ist jedoch viel mehr als eine Entwicklungsstörung. PiD zeigt ein lebendiges Feld auf und spannt den Bogen von der Diagnostik von Autismus-Spektrum-Störungen über verschiedenste Aspekte und Therapieansätze bis zur Perspektive der Betroffenen. Nutzen Sie die Vielfalt an Wissen und Erfahrung, um sich Anregungen für Ihre Praxis zu holen - u.a. zu den folgenden Themen: - Wie früh lässt sich Autismus wirklich erkennen und diagnostizieren? - Autismus-Spektrum-Störungen bei Kindern und Jugendlichen - aktueller Stand - Autismus-Spektrum-Störungen und ihre Bedeutung in der Psychotherapie Erwachsener - Differenzialdiagnostik von Störungen der sozialen Interaktion und Autismus im Erwachsenenalter - Autismus-Spektrum-Störungen: Auffälligkeiten, Geschlechtsunterschiede, Therapie - Autismus oder ADHS - oder Autismus und ADHS? - Stresserleben bei Autismus - Sexualität bei Erwachsenen mit (hochfunktionalen) Autismus-Spektrum-Störungen - Autismus und Schule - Wirksame Psychotherapie für Menschen im Autismus-Spektrum - Mentalisierungsbasierte Gruppentherapie bei Erwachsenen mit Autismus-Spektrum-Störung - Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störung - Autismus - (m)eine andere Wahrnehmung Gut zu wissen: Mit einem Abo verpassen Sie keine Ausgabe und haben Online-Zugriff auf alle PiD-Hefte.

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Autismus-Spektrum (eBook, PDF)
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Viel mehr als eine Entwicklungsstörung Autismus ist nicht gleich Autismus: Die neurologische Entwicklungsstörung begegnet uns in einer Vielzahl von Schweregraden und Erscheinungsbildern im Alltag. Beginnend im frühen Kindesalter, begleitet sie Menschen über die gesamte Lebensspanne - und ist entsprechend auch für die psychotherapeutische Praxis von Bedeutung. Autismus ist jedoch viel mehr als eine Entwicklungsstörung. PiD zeigt ein lebendiges Feld auf und spannt den Bogen von der Diagnostik von Autismus-Spektrum-Störungen über verschiedenste Aspekte und Therapieansätze bis zur Perspektive der Betroffenen. Nutzen Sie die Vielfalt an Wissen und Erfahrung, um sich Anregungen für Ihre Praxis zu holen - u.a. zu den folgenden Themen: - Wie früh lässt sich Autismus wirklich erkennen und diagnostizieren? - Autismus-Spektrum-Störungen bei Kindern und Jugendlichen - aktueller Stand - Autismus-Spektrum-Störungen und ihre Bedeutung in der Psychotherapie Erwachsener - Differenzialdiagnostik von Störungen der sozialen Interaktion und Autismus im Erwachsenenalter - Autismus-Spektrum-Störungen: Auffälligkeiten, Geschlechtsunterschiede, Therapie - Autismus oder ADHS - oder Autismus und ADHS? - Stresserleben bei Autismus - Sexualität bei Erwachsenen mit (hochfunktionalen) Autismus-Spektrum-Störungen - Autismus und Schule - Wirksame Psychotherapie für Menschen im Autismus-Spektrum - Mentalisierungsbasierte Gruppentherapie bei Erwachsenen mit Autismus-Spektrum-Störung - Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störung - Autismus - (m)eine andere Wahrnehmung Gut zu wissen: Mit einem Abo verpassen Sie keine Ausgabe und haben Online-Zugriff auf alle PiD-Hefte.

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Bindung und frühe Störungen der Entwicklung
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Frühe Störungen der Entwicklung beginnen in der Schwangerschaft und im Säuglingsalter. Sie beeinflussen entscheidend die Entwicklung des Kindes und haben später als psychische und psychosomatische Erkrankungen langfristige Auswirkungen bis ins Erwachsenenalter.Zu diesen frühen Störungen der Entwicklung gehören etwa Störungen aus dem autistischen Spektrum, frühe Ängste, depressive Symptome und kognitive Entwicklungsschwierigkeiten mit Störungen des Gedächtnisses. Ebenso finden sich eine verminderte Stresstoleranz, Störungen der Aufmerksamkeit und der Motorik (ADHS) sowie der Immunregulation. Hier erfahren Sie, wie frühe Störungen entstehen und welche Möglichkeiten der Prävention und der Psychotherapie bestehen.Zielgruppe:- Kinderärzte- Kinderpsychiater- Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten- Kinderpsychologen- Psychotherapeuten, die sich mit der Diagnostik und Frühbehandlung von psychosozialen und emotionalen Störungen beschäftigen- Alle, die das Kind und die Eltern betreuen, wie etwa Hebammen, Krankenschwestern, Psychiater, Erzieherinnen, Sozialarbeiter und Eltern

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Bindung und frühe Störungen der Entwicklung
41,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Frühe Störungen der Entwicklung beginnen in der Schwangerschaft und im Säuglingsalter. Sie beeinflussen entscheidend die Entwicklung des Kindes und haben später als psychische und psychosomatische Erkrankungen langfristige Auswirkungen bis ins Erwachsenenalter.Zu diesen frühen Störungen der Entwicklung gehören etwa Störungen aus dem autistischen Spektrum, frühe Ängste, depressive Symptome und kognitive Entwicklungsschwierigkeiten mit Störungen des Gedächtnisses. Ebenso finden sich eine verminderte Stresstoleranz, Störungen der Aufmerksamkeit und der Motorik (ADHS) sowie der Immunregulation. Hier erfahren Sie, wie frühe Störungen entstehen und welche Möglichkeiten der Prävention und der Psychotherapie bestehen.Zielgruppe:- Kinderärzte- Kinderpsychiater- Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten- Kinderpsychologen- Psychotherapeuten, die sich mit der Diagnostik und Frühbehandlung von psychosozialen und emotionalen Störungen beschäftigen- Alle, die das Kind und die Eltern betreuen, wie etwa Hebammen, Krankenschwestern, Psychiater, Erzieherinnen, Sozialarbeiter und Eltern

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Kunsttherapie in der Förder- und Heilpädagogik
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Von der 'Beziehung zur Beziehungsstörung' und zur sogenannten 'frühen Regulationsstörung', bis hin zu den neurobiologischen Spuren, die solche Störung hinterlässt. - Ein Paradigmenwechsel in der deutschsprachigen Förder- und Heilpädagogik?Auf welche Weise können wir mit geistig, seelisch bzw. psychisch und körperlich behinderten Menschen so umgehen, dass die physischen und psychischen Beeinträchtigungen ('impairments', sagt die WHO)in ihren funktionellen ('disabilities') und sozialen Auswirkungen ('handicaps') weniger erschwerend sind, und in wieweit sind dabei neurobiologische Grundlagen von Behinderung zu berücksichtigen?Das vorliegende Buch stellt die wichtigsten Aspekte von Beeinträchtigungen vor und diskutiert sie - dies besonders im Hinblick auf die Arbeit mit Bildern - dort, wo ein verbaler Zugang nicht mehr oder nur eingeschränkt möglich ist: Das sind, nach einer Einführung in die frühen Objektbeziehungsstörungen, zentral: ADHS, Autismus, Demenz, insbesondere die Alzheimer-Erkrankung, das Down Syndrom, Geistige Behinderung, insbesondere das Fragiles-X-Syndrom, psychische/psychosoziale Handicaps nach Traumata/PTBS und Spastik. Auf der Basis aktueller neurobiologischer Forschung versucht der Band herauszufinden, wie hilfreich eine heil- und förderpädagogische Arbeit mit Bildern ist.An dieser Stelle führt das Buch auch in die grund-legenden kunsttherapeutischen Methoden ein und zeigt, wie der Mensch mit Behinderung mit Hilfe des Bildnerischen (Bilder, Plastiken, Performances) sich sozial wieder zu äussern in der Lage sieht.

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Kunsttherapie in der Förder- und Heilpädagogik
26,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Von der 'Beziehung zur Beziehungsstörung' und zur sogenannten 'frühen Regulationsstörung', bis hin zu den neurobiologischen Spuren, die solche Störung hinterlässt. - Ein Paradigmenwechsel in der deutschsprachigen Förder- und Heilpädagogik?Auf welche Weise können wir mit geistig, seelisch bzw. psychisch und körperlich behinderten Menschen so umgehen, dass die physischen und psychischen Beeinträchtigungen ('impairments', sagt die WHO)in ihren funktionellen ('disabilities') und sozialen Auswirkungen ('handicaps') weniger erschwerend sind, und in wieweit sind dabei neurobiologische Grundlagen von Behinderung zu berücksichtigen?Das vorliegende Buch stellt die wichtigsten Aspekte von Beeinträchtigungen vor und diskutiert sie - dies besonders im Hinblick auf die Arbeit mit Bildern - dort, wo ein verbaler Zugang nicht mehr oder nur eingeschränkt möglich ist: Das sind, nach einer Einführung in die frühen Objektbeziehungsstörungen, zentral: ADHS, Autismus, Demenz, insbesondere die Alzheimer-Erkrankung, das Down Syndrom, Geistige Behinderung, insbesondere das Fragiles-X-Syndrom, psychische/psychosoziale Handicaps nach Traumata/PTBS und Spastik. Auf der Basis aktueller neurobiologischer Forschung versucht der Band herauszufinden, wie hilfreich eine heil- und förderpädagogische Arbeit mit Bildern ist.An dieser Stelle führt das Buch auch in die grund-legenden kunsttherapeutischen Methoden ein und zeigt, wie der Mensch mit Behinderung mit Hilfe des Bildnerischen (Bilder, Plastiken, Performances) sich sozial wieder zu äussern in der Lage sieht.

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Die inklusive Kindertageseinrichtung
23,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle Kinder brauchen in der frühen Kindheit anregende und individuelle Lernbedingungen - insbesondere Kinder mit Unterstützungsbedarf aufgrund ihrer verschiedenartigen Beeinträchtigungen - um am alltäglichen Leben selbst und interaktiv teilhaben zu können.Dieses Praxisbuch möchte pädagogisch-therapeutische Fachkräfte, die in inklusiven Kindertageseinrichtungen mit Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren arbeiten, darin unterstützen, dass für alle Kinder ein erfolgreiches und individuell unterschiedliches Lernen ermöglicht wird.In alle Überlegungen werden die Kinder aktiv einbezogen, so dass zu jeder Tageszeit und auch im Rahmen jedes Unterstützungs- bzw. Förderangebotes ein gemeinsames erfolgreiches Lernen stattfinden kann.Exemplarisch zeigen die Autorinnen Möglichkeiten des gemeinsamen Lernens für Kinder mit verschiedenen Beeinträchtigungen auf, speziell für- Kognitive Beeinträchtigungen- Beeinträchtigungen der körperlichen und motorischen Entwicklung- Autismus-Spektrum-Störungen (ASS)- Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörungen (ADHS)- Störungen der komplex-motorischen Bewegungsabläufe / Dyspraxie- SehbeeinträchtigungenIn diesem Buch werden verschiedene Settings, Räumlichkeiten und Aktivitäten bzw. Handlungsanregungen für die Zielgruppen beschrieben und so variiert bzw. gestaltet, dass ein gemeinsames Lernen in Kindertageseinrichtungen umgesetzt werden kann.

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Die inklusive Kindertageseinrichtung
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle Kinder brauchen in der frühen Kindheit anregende und individuelle Lernbedingungen - insbesondere Kinder mit Unterstützungsbedarf aufgrund ihrer verschiedenartigen Beeinträchtigungen - um am alltäglichen Leben selbst und interaktiv teilhaben zu können.Dieses Praxisbuch möchte pädagogisch-therapeutische Fachkräfte, die in inklusiven Kindertageseinrichtungen mit Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren arbeiten, darin unterstützen, dass für alle Kinder ein erfolgreiches und individuell unterschiedliches Lernen ermöglicht wird.In alle Überlegungen werden die Kinder aktiv einbezogen, so dass zu jeder Tageszeit und auch im Rahmen jedes Unterstützungs- bzw. Förderangebotes ein gemeinsames erfolgreiches Lernen stattfinden kann.Exemplarisch zeigen die Autorinnen Möglichkeiten des gemeinsamen Lernens für Kinder mit verschiedenen Beeinträchtigungen auf, speziell für- Kognitive Beeinträchtigungen- Beeinträchtigungen der körperlichen und motorischen Entwicklung- Autismus-Spektrum-Störungen (ASS)- Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörungen (ADHS)- Störungen der komplex-motorischen Bewegungsabläufe / Dyspraxie- SehbeeinträchtigungenIn diesem Buch werden verschiedene Settings, Räumlichkeiten und Aktivitäten bzw. Handlungsanregungen für die Zielgruppen beschrieben und so variiert bzw. gestaltet, dass ein gemeinsames Lernen in Kindertageseinrichtungen umgesetzt werden kann.

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Frühe Kindheit in der Informationsgesellschaft
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom (ADHS) gehört zu den häufigsten kinder- und jugendpsychiatrischen Störungen unserer Zeit. In diesem Buch wird auf dem Hintergrund der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen der Postmoderne und der daraus hervorgehenden Informationsgesellschaft das ADHS als Zivilisationsstörung diskutiert. Es wird gezeigt, dass die Massenmedien längst Teil unserer Fühl-, Denk- und Handlungswelten sind und sich mit ihnen die Struktur unserer Wahrnehmung und unseres Verhaltens umgeformt hat, um sich den veränderten Kommunikationsstrukturen anzupassen. In der Phase der frühen Kindheit scheint der Grundstein dafür gelegt zu werden. Der Prozess der Informatisierung und der Mediatisierung steht hierbei im Mittelpunkt. Dieser wird begleitet von sog. ''sozialen Kosten'', deren soziale Rückwirkung rigoros in das sozio-kulturelle Leben des Menschen eingreift. Das Buch richtet sich an Eltern und Pädagogen, Psychiater und Psychologen, Soziologen und Sozialarbeiter sowie Kommunikationswissenschaftler und Macher wie Nutzer elektronischer Medien.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot